PV plus von E3/DC: Volle Kompatibilität mit 400-600-W-Modulgeneration

Der Osnabrücker Stromspeicher-Spezialist E3/DC verbessert die Stromfestigkeit der in den Hauskraftwerken integrierten Wechselrichter auf einen neuen Höchstwert. Ab Oktober 2021 werden neue Hauskraftwerke für einen DC-Strom von 27 A pro Tracker freigegeben. Die All In One-Speichersysteme ermöglichen damit flexibel eine enorme Bandbreite auf privaten Hausdächern – auch mit zukünftigen Generationen besonders stromstarker Solarmodule.

Mit der solaren Elektromobilität und durch elektrische Wärmekonzepte wächst der Strombedarf in Wohngebäuden deutlich an. Und die auf einem Gebäudedach installierbare Leistung wird dank neuer Module immer größer: Die Silizium-Halbzelltechnik mit größeren Wafern im Solarmodul führt zu immer größeren Nennleistungen, aktuell 400 W bis 600 W pro Modul und mehr. Die 400-W-Klasse ist für deutsche Dächer besonders geeignet, größere Module machen eher weniger Sinn, weil kaum ein Effizienzvorteil vorliegt und Dachflächen sogar schlechter genutzt werden können. Die 400-W-Klasse ist der neue Standard seit 2020. In diesen Modulen und durch die Halbzelltechnik sinkt die Spannung auf der Modulebene und die Stromstärke steigt. Relevante Solarmodule der neuen Modulgeneration weisen bis zu 13 A Modulstrom auf. Diesem hohen MPP-Strom muss der Solarwechselrichter gewachsen sein.

Alle dreiphasigen Hauskraftwerk-Serien werden ab dem Auslieferungsdatum 1. Oktober 2021 für einen DC-Strom von 27 A pro Tracker freigegeben.

Flexible Auslegung und Anlagenerweiterung mit Hochleistungsmodulen

Der Anzahl der Module in einem String (Stringlänge) sind Grenzen gesetzt, daher machen sogenannte Doppelstrings die Installationspartner von E3/DC sehr flexibel. Die Wechselrichter im Hauskraftwerk sind so ausgelegt, dass jeder MPP-Tracker auch den verdoppelten maximalen Modulstrom aufnehmen kann. Ein weiterer Vorteil: Mit dem PVplus-Konzept können Anlagen, die in der Vergangenheit wegen der EEG-Umlage oft auf unter 10 kWp begrenzt blieben, sehr einfach und ohne Änderungen an der Leistungselektronik erweitert werden – auf 20 kWp und mehr. Ist eine noch größere Leistung möglich und gewünscht, so sind nach dem neuen EEG Anlagen bis 30 kWp umlagefrei.

Mehr Power im Standard

Das Entwicklungsteam von E3/DC hat sehr frühzeitig die Hard- und Software der integrierten Wechselrichter optimiert, um die Gleichstromfestigkeit in allen dreiphasigen Hauskraftwerk-Serien auf ein zukunftsfestes und marktführendes Niveau zu heben. Nach eingehenden erfolgreichen Tests werden die Systeme ab dem Auslieferungsdatum 1. Oktober 2021 für einen DC-Strom von 27 A pro Tracker freigegeben. Dieser Wert gilt für das S10 E, für das bald auf den Markt kommende neue S10 X, für die COMPACT-Varianten und für das S10 E PRO.

Mit dieser herausragenden Stromfestigkeit setze E3/DC erneut den Standard in der solaren Mobilität, betont Dr. Andreas Piepenbrink, CEO der HagerEnergy GmbH: „Elektroautos erhöhen den Stromverbrauch und den Leistungsbedarf. Wir haben unsere Produkte für das Zuhause als solaren Ladepunkt fit gemacht.“

    Ihr Weg zum Angebot

    Sie interessieren sich für unsere Produkte und wünschen ein Angebot von einem unserer zertifizierten
    Fachpartner in Ihrer Nähe? Wir arbeiten eng mit zertifizierten Fachbetrieben zusammen, damit Sie eine
    optimale und maßgeschneiderte Systemlösung erhalten.

    Planen Sie eine neue Photovoltaikanlage oder ist Ihre Anlage bereits installiert?*

    Bitte geben Sie Ihren Jahresstromverbrauch in kWh an.

    Wie viel Dachfläche steht für die Installation der PV-Anlage zur Verfügung?

    Ist eine Wärmepumpe bereits vorhanden oder in Planung?

    Ist ein Elektroauto bereits vorhanden oder in Planung?

    Ist eine Notstromfunktion
    erwünscht?

    Bitte geben Sie Ihren Jahresstromverbrauch in kWh an.

    Wann wurde die Photovoltaikanlage in Betrieb genommen?

    Ist eine Notstromfunktion erwünscht?

    Wie hoch ist die Einspeisevergütung pro kWh in Cent?

    Besitzen Sie einen Stromspeicher von E3/DC?

    Was ist Ihr Anliegen?

    Sollen wir Ihre Daten an unseren zertifizierten Fachpartner in Ihrer Nähe weiterleiten, der Ihnen gerne
    ein unverbindliches Angebot bzw. eine Projektierung erstellt?

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Sollen wir Sie mit unserem Newsletter auf dem laufenden halten?



    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

    Diese Seite ist durch reCAPTCHA und durch Google geschützt, die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen gelten.