Modular und flexibel Quattro­porte-Serie

In manchen Fällen braucht es zwei Schritte bis zur Unabhängigkeit: Mit der Quattroporte-Serie hat E3/DC eine Nachrüstlösung für bestehende PV-Anlagen auf den Markt gebracht. Der modular erweiterbare Stromspeicher verfügt über ein eigenes Energiemanagement.

Die modulare
Lösung
für bestehende PV-Anlagen und für große Gewerbespeicher
Flexibel und individuellBatteriegrößen modular wählbar von 3,3 kWh bis über 200 kWh
Grenzenlos erweiterbarZeitlich unbegrenzt nachrüsten

Kompatibel mit dem PV-Wechselrichter

Lösung mit zwei Komponenten

Im Gegensatz zum All In One-Hauskraftwerk setzt ein Quattroporte den bereits installierten Solarwechselrichter* einer PV-Anlage oder einen AC-Stromgenerator voraus. Grundsätzlich ist dieses Speichersystem damit für jede bestehende PV-Anlage geeignet, deren Betreiber deutlich mehr Energie selbst nutzen möchte – von kleinen privaten Anlagen mit nur wenigen kW Leistung bis hin zu großen Generatoren auf Gewerbedächern.

Installiert wird der Quattroporte als AC-System zwischen dem Solarwechselrichter und dem Hausnetz. Der integrierte Batteriewechselrichter wandelt den netzfähigen Strom in batteriekonformen Gleichstrom um. Bei der gesteuerten Entladung wird der Strom erneut umgewandelt und über das Energiemanagement auf Verbraucher im Haushalt verteilt.

*Ein wichtiger Hinweis:
Bei älteren PV-Anlagen geht der Wechselrichter möglicherweise auf das Ende seiner Lebensdauer zu, während das Modulfeld noch sehr viele Jahre zuverlässig Strom liefern wird. Im Nachrüstungsfall lohnt es sich also durchaus, auch ein Hauskraftwerk als All In One-Speicherlösung in Erwägung zu ziehen – denn da ist der neue Wechselrichter gleich mit drin!

Eine passende Speicherlösung für jeden Bedarf

Riesige Bandbreite der Anwendung

Damit für jede bestehende Anlagengröße ein effizientes Speichersystem installiert werden kann, ist der Quattroporte in den kleinsten Versionen (UNO) mit 3,3 kWh und 6,5 kWh erhältlich und in den größeren Varianten (DUE und MAX) modular aus 6,5-kWh-Batteriemodulen aufgebaut. Das schlanke, senkrecht aufgestellte Gehäuse bietet Platz für ein bis vier Module und kommt somit auf eine maximale Kapazität von 26 kWh. Für größere Anwendungen lassen sich zwei bis drei Quattroporte MAX XXL zu einem System mit bis 56 kWh oder 78 kWh zusammenschließen.

Im Energiefarming sind beliebig höhere Speicherkapazitäten bis über 200 kWh realisierbar. Mit bis zu drei Batteriewechselrichtern (je 1,5 kW Leistung) wird pro Quattroporte-Gehäuse eine Lade-/Entladeleistung von maximal 4,5 kW erreicht. Im Systemverbund mit bis zu 9 Wechselrichtern beträgt die Leistung maximal 13,5 kW.

Zukunftssicher durch unbegrenzte Nachrüstung

Intelligentes eigenes Energiemanagement

Quattroporte-Systeme sind zeitlich unbegrenzt nachrüstbar und haben innerhalb der Garantiezeit von 10 Jahren keine Zyklenbegrenzung. Bei der Quattroporte-Serie sorgt das Connector-Modul, über das alle Batteriemodule miteinander vernetzt sind, für ein effizientes Energiemanagement.

Über diese Schnittstelle steuert der Speicher auch die E3/DC-Wallbox an und kommuniziert mit der Hausautomation sowie dem Energieportal. Der Quattroporte ist als intelligenter Nachrüstspeicher also mit allen marktüblichen Wechselrichtern kompatibel.

Rufen Sie uns jetzt an

Quattroporte

AC-Speichersystem für Nachrüstung und Gewerbe

Die modulare Quattroporte-Serie ist die AC-Speicherlösung für bestehende PV-Anlagen und große Gewerbeanwendungen.

Kompatibel mit allen Wechselrichtern

Mit dem eigenständigen Energiemanagement ist das Quattroporte-System mit allen marktüblichen Solarwechselrichtern einsetzbar.

Von 3,3 kWh bis 78 kWh im System

Die modular konfigurierbare und jederzeit erweiterbare Kapazität beginnt bei 3,3 kWh und beträgt im System maximal 78 kWh.