Wichtiger Hinweis auf der Website der Energieagentur Rheinland-Pfalz:

Antragsfrist für neue Förderanträge endet zum 31.10.2021

Das Ende 2019 aufgesetzte Solar-Speicher-Programm wurde sehr gut angenommen. Das Land Rheinland-Pfalz hat damit sein Ziel erreicht, eine hohe Marktdurchdringung mit Strombatteriespeichern zu erzielen.

 

Name des Förderprogramms:

Solar-Speicher-Programm

 

Wer wird gefördert?

  • Privathaushalte
  • Kommunale Gebietskörperschaften und ihre Schulen
  • Unternehmen
  • Vereine
  • Karitative Einrichtungen

 

Laufzeit des Förderprogramms:

Das Umweltministerium Rheinland-Pfalz hat 5 Mio. € für die Förderung von Solarspeichern bereitgestellt.

 

Welche Investitionen werden gefördert?

Stationäre Batteriespeicher in Privathaushalten, kommunalen Gebietskörperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts sowie in Unternehmen, Vereinen und karitativen Einrichtungen in Rheinland-Pfalz, die in Verbindung mit einer neuen Photovoltaik-Anlage installiert werden

 

Welche Bedingungen sind zu erfüllen?

  • Heimspeicher in Privathaushalten: mindestens 5 kWh Speicherkapazität
  • Speicher in kommunalen Liegenschaften, Unternehmen, Vereinen und karitativen Einrichtungen: mindestens 10 kWh Speicherkapazität
  • Förderung nur für kommerziell verfügbare Batteriespeicher, die erprobt sind und an das Stromnetz angeschlossen werden
  • Der Speicher muss mit einer neu zu errichtenden Photovoltaik-Anlage kombiniert werden. Sie darf noch nicht errichtet oder in Auftrag gegeben worden sein.
  • Die Photovoltaikanlage muss fachgerecht installiert und in Betrieb genommen werden. Die Fachunternehmererklärung ist Teil des Verwendungsnachweises.
  • Nach Errichtung und Inbetriebnahme der Photovoltaik-Anlage und des Batteriespeichers ist eine Herstellererklärung bei der Energieagentur Rheinland-Pfalz einzureichen.
  • Es muss eine Zeitwertersatzgarantie des Speicherherstellers für einen Zeitraum von zehn Jahren vorliegen.
  • Es muss eine geeignete elektronische und offen gelegte Schnittstelle vorhanden sein, die vom Netzbetreiber zur Steuerung genutzt werden darf (Fernparametrierung).
  • Der Anlagenbetreiber muss am Monitoring teilnehmen.

 

Welche Förderbeträge sind möglich?

Privathaushalte:
  • Speicherkapazität mindestens: 5 kWh
  • Förderhöhe: 100 € / kWh
  • Förderung maximal: 1.000 €
  • Mindestens zu installierende PV-Leistung: 5 kWp

 

Kommunen, kommunale Liegenschaften, Unternehmen, Vereine und karitative Einrichtungen:
  • Speicherkapazität mindestens: 10 kWh
  • Förderhöhe: 100 € / kWh
  • Förderung maximal: 10.000 €
  • Mindestens zu installierende PV-Leistung: 10 kWp

 

Was ist noch zu beachten?

Die Kombination mit anderen Förderprogrammen ist zulässig, sofern es keine anderslautenden Bestimmungen in den jeweiligen Förderrichtlinien gibt.

 

Kontakt:

Beratungstelefon: 0631 / 343 71 999
E-Mail: speicher@energieagentur.rlp.de

 

Weitere Informationen:

https://www.energieagentur.rlp.de/service-info/foerderinformationen/solar-speicher-programm

Hinweise zur Antragstellung der Energieagentur Rheinland-Pfalz:

https://www.energieagentur.rlp.de/fileadmin/user_upload/erneuerbare_energien/20210728_Hinweise_zur_Antragstellung.pdf

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der abrufbaren Inhalte erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.

    Ihr Weg zum Angebot

    Sie interessieren sich für unsere Produkte und wünschen ein Angebot von einem unserer zertifizierten
    Fachpartner in Ihrer Nähe? Wir arbeiten eng mit zertifizierten Fachbetrieben zusammen, damit Sie eine
    optimale und maßgeschneiderte Systemlösung erhalten.

    Planen Sie eine neue Photovoltaikanlage oder ist Ihre Anlage bereits installiert?*

    Bitte geben Sie Ihren Jahresstromverbrauch in kWh an.

    Wie viel Dachfläche steht für die Installation der PV-Anlage zur Verfügung?

    Ist eine Wärmepumpe bereits vorhanden oder in Planung?

    Ist ein Elektroauto bereits vorhanden oder in Planung?

    Ist eine Notstromfunktion
    erwünscht?*

    Bitte geben Sie Ihren Jahresstromverbrauch in kWh an.

    Wann wurde die Photovoltaikanlage in Betrieb genommen?

    Ist eine Notstromfunktion erwünscht?*

    Wie hoch ist die Einspeisevergütung pro kWh in Cent?

    Besitzen Sie einen Stromspeicher von E3/DC?*

    Was ist Ihr Anliegen?

    Sollen wir Ihre Daten an unseren zertifizierten Fachpartner in Ihrer Nähe weiterleiten, der Ihnen gerne
    ein unverbindliches Angebot bzw. eine Projektierung erstellt?

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Sollen wir Sie mit unserem Newsletter auf dem laufenden halten?



    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

    Diese Seite ist durch reCAPTCHA und durch Google geschützt, die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen gelten.