Wichtiger Hinweis auf der Website der Sächsischen Aufbaubank (SAB):

„Eine Neuantragstellung nach der Förderrichtlinie Speicher/2021 ist seit dem 30. Mai 2021 aufgrund aktuell ausgeschöpfter Haushaltsmittel für 2021 nicht mehr möglich.

Mit dem Beschluss des Sächsischen Landtages über den Doppelhaushalt für die Jahre 2021 und 2022, der zum 2. Juni 2021 in Kraft tritt, stehen für das kommende Haushaltsjahr 2022 noch einmal 3,5 Mio. EUR für die FRL Speicher/2021 in Aussicht.“

Name des Förderprogramms:

Förderrichtlinie Speicher – FRL Speicher/2021

 

Wer wird gefördert?

Natürliche und juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts, einschließlich deren Zusammenschlüsse sowie Angehörige freier Berufe, die Eigentümer, Pächter oder Mieter der Flächen im Freistaat Sachsen sind, auf denen das Vorhaben realisiert werden soll

 

Laufzeit des Förderprogramms:

Solange genügend Haushaltsmittel zur Verfügung stehen

 

Welche Investitionen werden gefördert?

  • Investition in dezentrale, wieder aufladbare, ortsfeste Stromspeicher. Einschließlich Quartierspeicher und Nachrüstsätze. Ausnahme: Blei-Akkumulatoren
  • Investition auch in Verbindung mit ortsfester Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge (Wallbox). Ladepunkte der Ladeinfrastruktur müssen über eine Ladeleistung von mind. 4 kW je AC Ladepunkt und mind. 10 kW je DC Ladepunkt verfügen. Ladepunkte müssen mit dem Stromspeicher verknüpft werden

 

Welche Bedingungen sind zu erfüllen?

  • Vorhaben muss im Freistaat Sachsen durchgeführt werden
  • Nutzbare Kapazität des Speichers muss ohne Ladeinfrastruktur mehr als 10 kWh betragen. In Verbindung mit einer Ladestruktur mehr als 8 kWh
  • Speicher muss dauerhaft mit dem öffentlichen Stromnetz und einer Photovoltaikanlage mit mind. 9 kWp gekoppelt sein
  • Zuwendung wird nur gewährt, wenn die Gesamthöhe der Zuwendung mehr als 2.500 € beträgt
  • Die zur Kopplung mit dem Stromspeicher vorgesehene Photovoltaikanlage muss nach dem 01.01.2020 entweder errichtet oder um mindestens 5 kWp Bruttonennleistung auf mindestens 9 kWp Bruttonennleistung erweitert worden sein
  • Im Kalendermonat der Inbetriebnahme des neuen Stromspeichers und den vorangegangenen 11 Kalendermonaten dürfen keine weiteren durch den Freistaat Sachsen geförderten Stromspeicher in Betrieb genommen worden sein, die sich auf demselben Grundstück, demselben Betriebsgelände oder sonst in unmittelbarer räumlicher Nähe befinden oder denselben Anschlusspunkt nutzen
  • Mit dem Vorhaben darf erst nach Eingang eines rechtsverbindlichen & unterschriebenen Förderantrags begonnen werden
  • Eine 5-Jährige bestimmungsgemäße Zweckbindungsfrist ist zu gewährleisten

 

Welche Förderbeträge sind möglich?

  • Die Zuwendung wird als Festbetragsfinanzierung zu den zuwendungsfähigen Ausgaben gewährt
  • Für einen konventionellen Stromspeicher beträgt die Förderung 500 € (Sockelbetrag) zuzüglich 200 € je kWh Nutzkapazität (Leistungsbetrag). Gewährt werden maximal 50.000 €
  • Bei Nachrüstsätzen wird kein Sockelbetrag gewährt
  • Für eine mit dem Stromspeicher verknüpfte Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge beträgt die Zuwendung 400 € je AC Ladepunkt und 1.500 € je DC Ladepunkt

 

Was ist noch zu beachten?

Es dürfen keine Mittel aus anderen gleichartigen Förderprogrammen (z.B. der KfW) genutzt werden.

 

Kontakt Service-Center:

Tel. 0351 / 4910 – 4910

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie Speicher – FRL Speicher/2021 | Sächsische AufbauBank (SAB) (sachsen.de)

Merkblatt:

förderrichtlinie-speicher-–-frl-speicher-2021.pdf (sachsen.de)

    Ihr Weg zum Angebot

    Sie interessieren sich für unsere Produkte und wünschen ein Angebot von einem unserer zertifizierten
    Fachpartner in Ihrer Nähe? Wir arbeiten eng mit zertifizierten Fachbetrieben zusammen, damit Sie eine
    optimale und maßgeschneiderte Systemlösung erhalten.

    Planen Sie eine neue Photovoltaikanlage oder ist Ihre Anlage bereits installiert?*

    Bitte geben Sie Ihren Jahresstromverbrauch in kWh an.

    Wie viel Dachfläche steht für die Installation der PV-Anlage zur Verfügung?

    Ist eine Wärmepumpe bereits vorhanden oder in Planung?

    Ist ein Elektroauto bereits vorhanden oder in Planung?

    Ist eine Notstromfunktion
    erwünscht?

    Bitte geben Sie Ihren Jahresstromverbrauch in kWh an.

    Wann wurde die Photovoltaikanlage in Betrieb genommen?

    Ist eine Notstromfunktion erwünscht?

    Wie hoch ist die Einspeisevergütung pro kWh in Cent?

    Besitzen Sie einen Stromspeicher von E3/DC?

    Was ist Ihr Anliegen?

    Sollen wir Ihre Daten an unseren zertifizierten Fachpartner in Ihrer Nähe weiterleiten, der Ihnen gerne
    ein unverbindliches Angebot bzw. eine Projektierung erstellt?

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Sollen wir Sie mit unserem Newsletter auf dem laufenden halten?



    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

    Diese Seite ist durch reCAPTCHA und durch Google geschützt, die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen gelten.