Solarstrom einer PV-Anlage speichern Skip to main content

Photovoltaikanlage

Solarstrom speichern

Eigenverbrauch?
Stromspeicher?
Autarkie?

Solarstrom einer Photovoltaikanlage speichern

PV-Anlage sinnvoll um Stromspeicher ergänzen

Warum sollte ich meinen Solarstrom speichern?

Ob man mit der eigenen Stromspeicherung seinen Beitrag zur Energiewende leisten möchte oder rein wirtschaftliche Interessen, wie die Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen, verfolgt: Eine Überlegung ist die Anschaffung eines Speichers in den meisten Fällen wert. Durch die Installation wird nicht nur der Eigenverbrauch erhöht, bzw. erst geschaffen, sondern auch der Wert des Gebäudes steigt. Ob sich ein Stromspeicher jedoch rentiert oder lohnt, ist von mehreren Faktoren abhängig.

 

Die Photovoltaik-Anlage als wichtiger Faktor für einen Stromspeicher

Wer sich heute oder in den nächsten Jahren zum Kauf einer Photovoltaikanlage entschließt, sollte auch über die Anschaffung eines Solarstromspeichers nachdenken. Statt den selbst erzeugten, nicht verbrauchten Strom in das öffentliche Netz gegen eine kleine Einspeisevergütung einzuspeisen, kann dieser direkt verbraucht und/oder für die spätere Nutzung gespeichert werden. Somit kann der Kauf von teurem Strom aus dem Netz vermieden werden. Mit einem Batteriespeicher und der richtigen Auslegung kann eine Autarkiequote von bis zu bis zu 100% erreicht werden.

Das Alter der Photovoltaikanlage bezogen auf die Stromspeicherung

Bei der Überlegung, die vorhandene PV-Anlage um einen Stromspeicher zu erweitern, spielt das Inbetriebnahmedatum der Photovoltaikanlage eine wesentliche Rolle.

Für die Betreiber von Photovoltaikanlagen, die vor dem 1.1.2009 in Betrieb genommen wurden, spielt das Speichern von Strom keine Rolle. Es wurden Anlagen gebaut, die so viel Strom wie nur möglich erzeugen, da die Einspeisevergütung über den Preis von normalem Haushaltsstrom lag. Somit konnte man den selbst produzierten Strom teuer verkaufen, während man günstigeren Strom aus dem Netz bezogen hat. Wenn die Anlage komplett abgezahlt ist, entsteht ein reines Plus-Geschäft für den Anlagenbetreiber, für den die Nachrüstung eines Stromspeichers nur wenig wirtschaftlich wäre.

Bei Anlagen die zwischen 2009 und März 2012 in Betrieb genommen wurden ist die sogenannte Eigenverbrauchsvergütung ein wichtiges Thema. Durch diese Vergütung bekommt man bei einem höheren Eigenverbrauchsanteil mehr Geld für den selbst verbrauchten Strom. Die Eigenverbrauchsvergütung wird in geringe Vergütung (unter 30% Eigenverbrauchsanteil) und hohe Vergütung (über 30% Eigenverbrauchsanteil) gegliedert. Erweitert man eine Anlage aus diesem Zeitraum um einen Stromspeicher, kann man den Eigenverbrauchsanteil erhöhen und damit für höhere Vergütungen sorgen.

Auch für Photovoltaik-Anlagen, die seit dem 1.4.2012 in Betrieb sind, ist ein Stromspeicher interessant. Die Betreiber bekommen nur eine Einspeisevergütung von 20ct/kWh Strom, während Haushaltsstrom bei ca. 28ct im Zukauf liegt. Je weiter die Schere zwischen Einspeisevergütung und dem jeweils aktuellen Strompreis auseinander geht, desto mehr rentiert sich hier ein Stromspeicher.

Für bestehende Anlagen ist der „Bestandsschutz“ ein wichtiges Element: Anlagenbetreiber erhalten eine 20-jährige Garantie zzgl. des Jahres der Installation, für die Höhe der Einspeise- bzw. Eigenverbrauchsvergütung. Ab dem 01.08.2014 gilt diese Garantie für die Höhe der Einspeisevergütung nur für "Kleinanlagen". Diese sind vom 01.08.2014 Photovoltaikanlagen bis zu 500 kWp, ab dem 01.01.2016 bis 100 kWp.  Mehr zur Nachrüstung eines Stromspeichers.

Leistung der Photovoltaikanlage

Ob sich ein Stromspeicher rentiert, wird insbesondere auch durch die Leistung der Photovoltaikanlage beeinflusst. Die Leistung der Anlage richtet sich nach Ausrichtung und Neigung und ist auch vom Standort und der Größe abhängig.

Produziert eine Photovoltaik-Anlage nicht genügend Strom um die überschüssige Energie im Stromspeicher zu speichern, macht die Anschaffung eines Speichers wenig Sinn. Der Speicher kann weder geladen werden, noch sich entladen, wenn die PV-Anlage keine Energie mehr produziert.

Energieeinsparungen durch PV-Speicher

Ziel eines Stromspeichers

Selten investiert man in einen Solarstromspeicher, nur um ein reines Gewissen gegenüber der Umwelt zu haben. Häufiger versucht man den eigenen Autarkiegrad so hoch wie möglich zu halten, um möglichst unabhängig von den steigenden Strompreisen zu sein. Durch die generierten Einsparungen können die Kosten des Stromspeichers amortisiert werden. Doch auch Stromspeicher unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht und bieten verschiedene Vor- und Nachteile.

Auf einen Blick

Die Nachrüstung eines Stromspeichers rentiert sich nicht immer. Wichtige Faktoren sind u.a. das Inbetriebnahmedatum der PV-Anlage sowie der Ertrag, da die Einspeisevergütung oder die Eigenverbrauchsvergütung eine wesentliche Rolle bei der Entscheidungsfindung spielen. Man kann jedoch sagen, dass aufgrund der großen Diskrepanz zwischen Einspeisevergütung und aktuellen Strompreisen eine Neuanlage mit einem Stromspeicher oft eine gute Alternative zur einfachen Photovoltaik-Anlage darstellt. Die Planung einer Anlage sowie Informationen zur Rentabilität eines Speichers sollten Sie vorab von einem Fachbetrieb einholen.

Fragen?

Sie interessieren sich dafür, Ihren Strom aus der Photovoltaikanlage zu speichern oder planen den Bau einer neuen Photovoltaik-Anlage, mit einer gleichzeitigen Installation einer Solarbatterie? Senden Sie uns einfach mit untenstehendem Formular eine Anfrage und wir helfen Ihnen gerne bei allen Fragen.

Infomaterial anfordern

Sie interessieren sich für unsere Produkte und Lösungen? Fordern Sie noch heute kostenlos unser Prospektmaterial an.

Füllen Sie mindestens eines der folgenden Felder aus: E-Mail oder Adresse

Durch das Absenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Rufen Sie uns jetzt an 0541 760 268 0

Mo-Do 8:00 - 17:00 Uhr und Fr 8:00 - 15:00 Uhr

  • Logo German Design Award Special 2017 www.german-design-award.com
  • Logo EUPD Research Kundenzufriedenheitssiegel Juni/2016 www.eupd-research.com
  • Logo Reddot Award 2015 www.red-dot.org
  • Logo TOP 100 - Top-Innovator 2015 www.top100.de
  • Logo Marken des Jahrhunderts 2015 www.deutsche-standards.de
  • Logo EUPD Research Top Brand PV PV Storage Germany 2017 www.eupd-research.com
  • Logo Top Stromspeicher 2016 - WirtschaftsWoche http://www.wiwo.de/technologie/green/tech/grosser-vergleich-das-sind-die-93-besten-stromspeicher-fuer-zuhause/13744182.html
  • Logo GTÜ Certification ISO 9001:2008 www.tuv.com