Stromspeicher-Ratgeber: Chancen, Kosten und Förderung

Stromspeicher: Welche Vorteile bringen sie mit sich? Was kosten sie? Welche Förderungsoptionen gibt es? Stellen auch Sie sich gerade diese Fragen, sollten Sie einen Blick in unseren Ratgeber werfen, um mehr über die Anschaffungskosten sowie die Möglichkeiten der Förderung eines solchen Systems zu erfahren.

Stromspeicher – mit welchen Kosten zu rechnen ist

Produziert eine PV-Anlage überschüssige Energie, kann diese durch den Einsatz eines Stromspeichers für eine spätere Nutzung „aufbewahrt“ werden. Mit einem Stromspeicher bringt Photovoltaik also noch mehr! Wie aber sieht es mit dem Preis für solch ein System aus? Wie viel Sie ein Stromspeicher letztendlich kosten wird, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig – dazu zählen unter anderem die Größe des Speichers (Kapazität), Ausstattung, Batterietechnik, Lebenszeit der Batterie und ob der Speicher direkt bei Neuinstallation der PV-Anlage integriert oder nachgerüstet werden soll. Idealweise sollten Sie sich von einem ausgewiesenen Installateur beraten lassen, welches Modell für Ihre Zwecke am ehesten infrage kommt, damit Sie nicht mehr zahlen als Sie müssen.

Stromspeicher & ihre Vorteile: Rentieren sich die Kosten der Anschaffung überhaupt?

Eine Anschaffung gilt dann als wirtschaftlich, wenn die Einnahmen die Ausgaben übersteigen. Mit einem Stromspeicher werden jedoch keine größeren Einnahmen, sondern Einsparungen erwirtschaftet, da sich Betreiber immer mehr von den steigenden Kosten für Netzstrom unabhängig machen können. Die Wirtschaftlichkeit eines Photovoltaikspeichers hängt somit auch von der zukünftigen Entwicklung der Strompreise und der Einspeisevergütung ab. Wäre die Einspeisevergütung deutlich höher als die Stromkosten, so würde es sich mehr rentieren, den selbst erzeugten Solarstrom ins Netz einzuspeisen, statt diesen zu speichern.

Und wie sieht es momentan auf dem Energiemarkt aus? Gemäß den Ergebnissen einer Studie vom Statistischen Bundesamt hat sich der Strompreis für private Haushalte von Anfang 2000 bis Mitte 2014 mit 92 Prozent fast verdoppelt – Tendenz steigend –, wohingegen die Höhe der Einspeisevergütung fortlaufend sinkt. Ein Stromspeicher ist demnach, insbesondere wenn er nach dem Prinzip der Sektorenkopplung genutzt wird, eine sinnvolle Investition, mit der Betreiber langfristig Kosten für benötigte Energie sparen können.

Blei- & Lithium-Ionen-Stromspeicher: Welcher überzeugt mehr hinsichtlich der Kosten?

Im Wesentlichen unterscheidet man bei Stromspeichern zwischen zwei unterschiedlichen Batterietechnologien: dem Blei- und Lithium-Ionen-Stromspeicher. Was die Kosten betrifft, sind in der Regel die bleibasierten Varianten günstiger. Werden allerdings auch die Faktoren Zyklenzahl, Lebensdauer und Entladetiefe miteinberechnet, zeigt sich schnell, dass sich Blei- und Lithium-Ionen-Stromspeicher in Bezug auf die gespeicherte Energie preislich kaum voneinander unterscheiden.

Welche Möglichkeiten der Stromspeicher-Förderung gibt es?

Überlegen Sie, selbst in Stromspeicher zu investieren, um sich unabhängig von steigenden Stromkosten zu machen, doch die finanzielle Hürde der anfänglichen Kosten für solch ein System ist Ihnen zu hoch? In diesem Fall können Sie auf unterschiedliche Förderprogramme zurückgreifen. Zur Finanzierung und Förderung von Stromspeichern wird häufig das Förderangebot der KfW genutzt. Mittlerweile bieten aber auch viele Bundesländer und Kommunen eigene Förderprogramme. Gerne sind Ihnen die Installationspartner von E3/DC dabei behilflich, das für Sie bestgeeignete Förderprogramm zu finden.

Sie möchten mehr zum Thema Stromspeicher und deren Kosten erfahren?

Unsere zertifizierten Fachpartner beraten Sie!

Durch die steigenden Energiepreise und die sinkende Einspeisevergütung werden Stromspeicher immer interessanter, um den selbstproduzierten Solarstrom für den Eigenbedarf zu verbrauchen. Beim Kauf eines Solarspeichers sollte dabei das Hauptaugenmerk nicht allein auf den Kosten der Anschaffung liegen. Stattdessen sollte der Preis immer in Relation zur Einsparung auf die Dauer der Nutzung betrachtet werden. Was ein Stromspeicher speziell Sie kosten wird, kann Ihnen am besten ein zertifizierter Installateur direkt vor Ort erläutern. Hierzu vermitteln wir Ihnen gerne einen Fachpartner ganz in Ihrer Nähe!

Fakten zur Photovoltaikanlage

Strom aus der Sonne

Die Photovoltaik ist einer der wichtigsten Bausteine einer nachhaltigen Stromversorgung und der Energiewende. Der Themenblock „Photovoltaik-Anlage“ zeigt…

Fakten zur Elektromobilität

Nie mehr tanken!

Kaum Geräusch, kein Abgas: Ein Elektroauto verhält sich im Straßenverkehr weit weniger belastend als ein Verbrenner-Pkw, das ist unbestritten…

Fakten zur Wärmepumpe

Komprimierte Solarenergie

Wärmepumpen sind die besonders effiziente Möglichkeit, im Wohnhaus das sogenannte „Power-to-heat“ zu betreiben, abgekürzt „PtH“. Darunter versteht man die…

Ihr Weg zum Angebot

Sie interessieren sich für unsere Produkte und wünschen ein Angebot von einem unserer zertifizierten
Fachpartner in Ihrer Nähe? Wir arbeiten eng mit zertifizierten Fachbetrieben zusammen, damit Sie eine
optimale und maßgeschneiderte Systemlösung erhalten.

Planen Sie eine neue Photovoltaikanlage oder ist Ihre Anlage bereits installiert?*

Bitte geben Sie Ihren Jahresstromverbrauch in kWh an.

Wie viel Dachfläche steht für die Installation der PV-Anlage zur Verfügung?

Ist eine Wärmepumpe bereits vorhanden oder in Planung?

Ist ein Elektroauto bereits vorhanden oder in Planung?

Ist eine Notstromfunktion
erwünscht?

Bitte geben Sie Ihren Jahresstromverbrauch in kWh an.

Wann wurde die Photovoltaikanlage in Betrieb genommen?

Ist eine Notstromfunktion erwünscht?

Wie hoch ist die Einspeisevergütung pro kWh in Cent?

Sollen wir Ihre Daten an unseren zertifizierten Fachpartner in Ihrer Nähe weiterleiten, der Ihnen gerne
ein unverbindliches Angebot bzw. eine Projektierung erstellt?

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Sollen wir Sie mit unserem Newsletter auf dem laufenden halten?


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Diese Seite ist durch reCAPTCHA und durch Google geschützt, die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingen gelten.